Agenda
14. Oktober

Agenda
15. Oktober

Agenda
16. Oktober

9:00 - 9:30 Uhr

Check-In (Präsenz und digital)

9:30 - 9:45 Uhr

Einführung in die Silver Economy

Einführung in die Grundlagen und Hintergründe zur “Silver Economy”, also den mit dem demografischen Wandel verbundenen wirtschaftlichen Chancen; Erklärung des Tages; Design Thinking Raum

Dr. Mario Geißler, Geschäftsführer Q-HUB Chemnitz

9:45 - 10:15 Uhr

Diskussionsrunde “Silver Economy”

Was macht die Generation 60+ besonders. Auf was sollte bei der Zielgruppenansprache und Produktentwicklung geachtet werden? Wie unterscheiden sich die Bedürfnisse von den Bedarfen jüngerer Zielgruppen?

Prof. Dr. Jahn, Inhaber der Professur für Angewandte Gerontopsychologie und Kognition, Technische Universität Chemnitz  

Lücken zwischen Anspruch einer alternden Gesellschaft und Wirklichkeit.  

Prof. Claudia Müller, Juniorprofessur IT für die Alternde Gesellschaft, Mitautorin des achten Altersberichtes der Bundesregierung; Fachbeirat für Bildung und Digitalisierung für Bundesfamilienministerium

10:15 - 10:30 Uhr

Einblicke in die Zielgruppe 60+

Einblicke in die Zielgruppe 60+ aus Sicht des Marketing. Digitales Marketing für die Zielgruppe 60+. Welche Chancen gibt es bei der digitalen Zielgruppenansprache? Wie können Vertriebswege neu gedacht werden? 

Frank Leyhausen, Initiator des „SENovation Award“, dem Gründerpreis Demografie.

10:30 - 10:50 Uhr

Pause

11:00 - 12:00 Uhr

Podiumsdiskussion Pflege und Gesundheit

 

Einblicke in die Pflegebranche – was sind die Bedarfe und Herausforderungen in Pflegeheimen. Mit welchen Herausforderungen werden Mitarbeiter und Patienten konfrontiert? Welche Chancen gibt es bei der Ausbildung von Pflegekräften. Wo könnten Startups helfen?

Judith Richter, Geschäftsführerin Bildungs- & InnovationsPortal Chemnitz UG

Stefan Vogler und Oliver Illert, K&S Unternehmensgruppe 

Thomas Böckelmann, Böckelmann Consult

Einblicke aus dem Bereich ambulante Reha: Brancheneinblicke und Marktentwicklungen? Welche Chancen ergeben sich für Startups? 

Dirk Neumann, Geschäftsführer AdMedia Consult GmbH

Trends in der Pflege: Startups stellen ihre Lösungen und Erfahrungen vor.

 

12:00 - 13:00 Uhr

Mittagspause

13:15 - 13:45 Uhr

Wohnen und die Veränderung des Wohnumfeldes

Welche Herausforderungen bestehen für den Wohnungs- und Hausbau? Wie müssen sich Konzepte wandeln? Welche Auswirkungen gibt es? Wie verändern sich auch Ansprüche außerhalb der Städte in ländlichen Regionen? Wie können veränderte Bedarfe im Wohnumfeld bei Senioren identifiziert werden und wie können Senioren bestmöglich unterstützt werden, ihr Wohnumfeld bestmöglich bedarfsgerecht zu gestalten?

Marina Zubrod, ZM Consulting GmbH & Co KG

Ringo Lottig, Vorstand Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eG 

Thomas Appel, Geschäftsführer Saljol

13:45 - 14:00 Uhr

Varomo – Thomas Link

Möglichkeiten länger zu Hause zu wohnen

14:00 - 14:15 Uhr

Kaffeepause

14:15 - 15:00 Uhr

Gesundheit, Vorsorge und Personal / Wissenstransfer zwischen den Generationen

Austausch zwischen den Generationen und Herausforderungen aus dem regionalen Mittelstand

Martin Vieweg, Geschäftsführer Elektro Vieweg GmbH & Co. KG

15:00 - 15:30 Uhr

Trends und Erfolgsgeschichten

Startups Gesundheit, Vorsorge und Wissenstransfer: bis zu 3 Startups stellen sich, ihre Lösungen und Erfahrungen vor.

15:30 - 16:00 Uhr

Herausforderungen ländlicher Raum

Welchen Stellenwert hat Vorsorge in der alternden Gesellschaft und welche Herausforderungen gibt es bei der Versorgung Älterer im ländlichen Raum. Welche Trends können identifiziert werden. Einblicke in unterschiedliche Herausforderungen in städtischen und ländlichen Regionen.

Marko Schäfer, Geschäftsführer Veränderungsmanagement AOK Plus

16:00 - 16:15 Uhr

Zusammenfassung und Ausblick

16:15 - 18:00 Uhr

Ausklang und Netzwerken